top of page
  • AutorenbildBärbel

Lust auf eine Portion Frühling?

Moin zusammen,


kreiere Dir Deinen persönlichen Frühling, indem Du Dir in nur wenigen Tagen quietschgrüne Sprossen auf einer Fläche von nur 15 cm² in Deiner Küche ziehst.



Du benötigst lediglich ein Glas und Samen. Es gibt dafür spezielle Glaeser zu kaufen – es tut aber auch ein leeres Marmeladenglas in dessen Deckel Du kleine Löcher stichst. Die Löcher müssen groß genug sein, damit das Wasser aus dem Glas fließen kann, und klein genug, damit Deine Samen nicht hinauskullern. Dazu brauchst Du noch eine beliebige Tüte Sprossensamen.


So geht‘s:

• Gib einen Esslöffel Samen in das Glas, bedecke die Samen mit Wasser und lasse sie über Nacht einweichen (die Einweichzeit ist von Samen zu Samen unterschiedlich. Du findest die richtige Zeit auf Deiner Samentüte).

• Gieße das Wasser ab und spüle die Samen mit frischem Wasser durch

• Gieße auch dieses Wasser ab und stelle das Glas mit den Samen an einen hellen Ort, aber nicht direkt in die Sonne.

• Wiederhole diesen Spülvorgang zweimal täglich – das verhindert, dass sich Schimmel bildet.


Nach ein paar Tagen – je nach Samensorte – sind die Sprossen verzehrfertig. Meine Sprossen haben 7 Tage gebraucht und ich konnte ihnen beim Wachsen mehr oder weniger zusehen.


Sie sind ideal als Topper für Dein Sandwich, Deinen Salat, Deinen Käse, und und und. Sie sind ein grüner Lichtblick für unsere wintermüden Augen, haben einen leckeren, leicht scharfen Geschmack und sind herrlich crunchy – und eine Menge bester Nährstoffe haben sie obendrein.



Ich habe meine Sprossen auf Rote-Bete-Hummus gelegt. Sieht toll aus und ist oberlecker! Und die vielen Nährstoffe sieht man geradezu...

 

Tschüß, bis zum nächsten Mal

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page